X

Über den Film


Zucchini – so lautet der Spitzname eines kleinen, neunjährigen Jungen, der nach dem plötzlichen Tod seiner Mutter mit einem neuen Leben konfrontiert wird. Der fürsorgliche Polizist Raymond bringt ihn ins Heim zu Madame Papineau, wo er fortan mit anderen Kindern aufwächst und seinen Platz in der Gesellschaft sucht. Das Zusammenleben ist nicht immer einfach, denn auch der freche Simon, die besorgte Béatrice, die schüchterne Alice, der etwas zerzauste Jujube und der verträumte Ahmed haben bereits viel erlebt. Aber sie raufen sich zusammen und geben einander Halt auf dem Weg, ihr Leben in ruhigere Bahnen zu lenken. Eines Tages stößt die mutige Camille zu ihnen, und Zucchini ist zum ersten Mal im Leben ein bisschen verliebt: Camille ist einfach wunderbar! Doch ihre Tante ist auf das Pflegegeld aus und plant, Camille zu sich zu holen. Können Zucchini und seine Freunde verhindern, dass die kleine Gruppe auseinandergerissen wird?

Crew




Regie: Claude Barras
Drehbuch: Céline Sciamma
Buchvorlage: Gilles Paris
Produzenten: Max Karli & Pauline Gygax,
                   Armelle Glorennec & Eric Jacquot,
                   Marc Bonny
Kamera: David Toutevoix
Animation Director: Kim Keukeleire
Casting: Marie-Eve Hildbrand
Art Director: Ludovic Chemarin
Puppen: Gregory Beaussart
Schnitt: Valentin Rotelli
Musik: Sophie Hunger
Sound Design: Denis Seuchaud
Produktion: Rita Productions,
                   Blue Spirit Productions,
                   Gébéka Films,
                   KNM

Pressenotiz




MEIN LEBEN ALS ZUCCHINI ist ein beeindruckender, warmherziger Animationsfilm für die ganze Familie. Er wurde für einen GOLDEN GLOBE in der Kategorie „Bester Animationsfilm“ nominiert und von der Schweiz ins Rennen um eine OSCAR®-Nominierung in der Kategorie „Fremdsprachiger Kinofilm“ gebracht. In detaillierter, farbenfroher Stop-Motion-Technik präsentiert Regisseur Claude Barras in seinem ersten Langfilm mehr als kurzweilige Familienunterhaltung: Ihm gelingt es auf leichtfüßige, aber lehrreiche Art und Weise, die unterschiedlichen, schwierigen Biografien der Kinder auf behutsame Weise zu beleuchten und somit einen pädagogisch wertvollen Beitrag zu schaffen, der Kinder, Eltern und Erzieher gleichermaßen begeistern wird.

Der stimmungsvolle Soundtrack stammt aus der Feder der Schweizer Singer-Songwriterin Sophie Hunger. MEIN LEBEN ALS ZUCCHINI feierte seine Premiere auf der Quinzaine in Cannes und gewann den Publikumspreis beim San Sebastian Film Festival und beim Annecy International Animated Film Festival, wo er auch den Cristal Award erhielt. Als erster animierter Langfilm eröffnete die französisch-schweizerische Koproduktion das Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm (DOK Leipzig). Dort lief er in der Sektion „Internationaler Wettbewerb langer Dokumentar- und Animationsfilm“. Die Deutsche Film- und Medienbewertung verlieh dem Film das höchste Prädikat „Besonders wertvoll“ und von der European Film Academy wurde er in der Kategorie „Bester europäischer Animationsfilm 2016“ ausgezeichnet.




Pressestimmen




„Mit unzähligen Preisen überhäuft, wird er die Herzen aller Zuschauer gewinnen, egal welchen Alters.“
epd Film


„Eine rundum gelungene und liebevoll animierte Stop-Motion-Romanadaption für die ganze Familie.“
filmstarts.de


„Ein warmherziges Erlebnis für die ganze Familie.“
Kino News


AWARDS




Beverly Hills, Academy of Motion Picture Arts and Sciences, Bester Animierter Spielfilm 2017 (Nominierung)
Genève, Bundesamt für Kultur, Swiss Film Award, Bester Spielfilm 2017 (Nominierung), Bester Schnitt 2017 (Nominierung), Beste Filmmusik 2017 (Nominierung)
Paris, Académie des Arts et Techniques du Cinéma, César für den besten Animationsfilm (Spielfilm) 2017 (Nominierung), César für die beste Adaption 2017 (Nominierung), César für die beste Filmmusik 2017 (Nominierung)
Paris, L'Académie des Lumières, Bester Animationsfilm 2017, Bestes Drehbuch 2017
Angoulême, Festival du Film Francophone d‘Angoulême, Valois de Diamant 2016
Annecy, Festival International du Film d‘Animation, Publikumspreis und Cristal Award 2016
Berlin, European Film Academy e.V., Bester Animationsfilm 2016
Delémont, Delémont-Hollywood, Prix Opale 2016
Frankfurt am Main, Frankfurter Buchmesse, Preis für Beste Literaturverfilmung Kinder- und Jugendfilm 2016
Hollywood, Hollywood Foreign Press Association, Golden Globe Bester Animationsfilm 2016 (Nominierung)
Melbourne, Melbourne International Film Festival, Publikumspreis 2016
Montélimar, Festival de l‘écrit à l‘écran, Publikumspreis 2016
Namur, Festival international du film francophone, Bayard d‘Or de la Meilleure Photographie 2016
Pont-à-Mousson, Festival des Notes et des Toiles, Prix de la meilleure musique 2016
Poznan, International Young Audience Film Festival Ale Kino!, Award of the european children’s film association (ecfa) 2016
San Sebastián - Donostia, Donostia Zinemaldia – Festival de San Sebastián, Publikumspreis 2016
Warsaw, Warsaw Film Festival, Publikumspreis 2016
Wien, Kinderfilmfestival/Institut Pitanga, Preis der Kinderjury 2016
Zürich, Zürich Film Festival, Preis der Kinderjury für Besten Kinderfilm 2016



FESTIVALS



Annonay, 34e Festival International du Premier Film d'Annonay, 03.02.2017 – 13.02.2017
Park City, 33. Sundance Film Festival, 19.01.2017 – 29.01.2017
Solothurn, 52. Solothurner Filmtage, 19.01.2017 – 26.01.2017
Palm Springs, 28th Palm Springs International Film Festival, 02.01.2017 – 16.01.2017
Ljubljana, 13th International Animated Film Festival Animateka, 05.12.2016 – 11.12.2016 
Evreux, 12e Festival du film d'Education Evreux, 29.11.2016 – 03.12.2016 
Poznan, 34st International Young Audience Film Festival Ale Kino! Poznan, Competition, 27.11.2016 – 04.12.2016
Krakow, 23. International Film Festival Etiuda & Anima, 22.11.2016 – 27.11.2016
Wien, 28. Kinderfilmfestival Wien, Wettbewerb, 12.11.2016 – 20.11.2016
Stockholm, 27. Stockholm International Film Festival, Wettbewerb, 09.11.2016 – 20.11.2016
Ville franche sur Saône, 21. Rencontres du cinéma francophone, 07.11.2016 – 13.11.2016
Thessaloniki, 57. Thessaloniki International Film Festival, 03.11.2016 – 13.11.2016
Leipzig, 59. DOK Leipzig - Internationales Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, Wettbewerb und Eröffnungsfilm, 31.10.2016 – 06.11.2016
Bruxelles, 10. International Children‘s Film Festival Filem‘on Bruxelles, 30.10.2016 – 07.11.2016
Copenhagen, 8. CPH:PIX Copenhagen Feature Film Festival, 27.10.2016 – 06.11.2016
Jihlava, 20. Jihlava International Documentary Film Festival, 25.10.2016 – 30.10.2016
Valladolid, 61. Semana Internacional de Cine de Valladolid, Wettbewerb, 22.10.2016 – 29.10.2016
Bucheon, 18. Bucheon International Animation Festival, 21.10.2016 – 25.10.2016
Haifa, 32. International Film Festival Haifa, 15.10.2016 – 24.10.2016
Ghent, 43. International Film Festival Ghent, 11.10.2016 – 21.10.2016
La Roche sur Yon, 7. Festival international du film La Roche-sur-Yon, 10.10.2016 – 16.10.2016
Warsaw, 32. Warsaw International Film Festival, Wettbewerb, 07.10.2016 – 16.10.2016
Genève, 11. Festival international du film d‘animation Animatou, 06.10.2016 – 14.10.2016
London, 60. BFI London Film Festival, Wettbewerb, 05.10.2016 – 16.10.2016
Lugano, 3. Festival Diritti Umani Lugano, 05.10.2016 – 09.10.2016
Namur, 31. Festival international du film francophone Namur, Wettbewerb, 30.09.2016 – 07.10.2016
Delémont, 8. Festival Delémont-Hollywood Sélection suisse pour l‘oscar du meilleur film étranger, Wettbewerb, 26.09.2016 – 30.09.2016
Zürich, 12. Zürich Film Festival, Wettbewerb, 22.09.2016 – 02.10.2016
Pont-à-Mousson, Festival des Notes et des Toiles, Wettbewerb, 22.09.2016 – 25.09.2016
Montélimar, Festival de l‘écrit à l‘écran, Wettbewerb, 20.09.2016 – 25.09.2016
San Sebastián - Donostia, 64. Festival internacional de Cine San Sebastian, Wettbewerb, 16.09.2016 – 24.09.2016
Biel /Bienne, 12. Festival du Film Français d‘Helvétie Bienne, 14.09.2016 – 18.09.2016
Toronto, 41. Toronto International Film Festival, 08.09.2016 – 18.09.2016
Baden, Fantoche 14. Internationales Festival für Animationsfilm Baden, 06.09.2016 – 11.09.2016
Venezia, 13. Giornati degli Autori Venice Days, Wettbewerb, 31.08.2016 – 10.09.2016
Angoulême, 9. Festival du Film Francophone d‘Angoulême, Wettbewerb, 23.08.2016 – 28.08.2016
Sarajevo, 22. Sarajevo Film Festival, 12.08.2016 – 20.08.2016
Melbourne, 65. Melbourne International Film Festival, Wettbewerb, 28.07.2016 – 14.08.2016
Annecy, 40. Festival International du Film d‘Animation, Wettbewerb, 13.06.2016 – 18.06.2016
Cannes, 48. Quinzaine des Réalisateurs Cannes, Wettbewerb, 12.05.2016 – 22.05.2016